Workshops mit Rainer Würth

auf der Azoreninsel Flores

Über viele Jahre hinweg hat es den bekannten deutschen Autoren Rainer Würth immer wieder zum Schreiben auf die westlichste Insel Europas gezogen. Seine Romane „Das tote Herz“, „Wildwechsel“ oder „Krötenwanderung“ sind während längerer Schreibaufenthalte in den Wintermonaten auf Flores entstanden. Mittlwerweile - seit 2016 - ist die kleine Insel mitten im Atlantik zwischen Portugal und Amerika seine Heimat geworden.

Praxisorientiert, kompakt und ohne großen theoretischen Ballast kann man mit Rainer Würth auf Flores in das Handwerk des Erzählens eintauchen. Oft draußen, in der Natur, im Jardim de Kotuku, am Meer, wandernd oder literarisch skizzierend. Es geht darum sich für einen Tag oder eine Woche lang auf diesen ganz besonderen Ort einzulassen und Schreiben und Erzählen als das zu erleben, was es vor allem auch ist: Spiel, Experiment und ein Stück weit Magie.

Rainer Würth bietet das ganze Jahr über verschiedene literarische Workshops rund um das Thema Bücher Schreiben und Geschichten erzählen auf der westlichsten Insel Europas an. So kann man mit dem bekannten Schriftsteller für einen Tag die Insel Flores im Rahmen einer Hike & Write Tour schreibend und wandernd entdecken. Oder die eigene literarische Kreativität während eines Nachmittags im Jardim de Kotuku – dem Schreib- und Wohnort von Rainer Würth. Zweimal im Jahr bietet er mehrtägige Workshops auf der Insel im Atlantik an: Die Schreibtage "Magie des Erzählens" um Pfingsten herum und die Schreibwoche "Über das Kino im Kopf" im Oktober.

Hike & Write Tour rund um Faja Grande

Schriftsteller sein für einen Tag – Flores wandernd und schreibend erleben

Üppiges Grün, schroffe Klippen, beeindruckende Wasserfälle und immer wieder phantastische Ausblicke auf das Meer – wandernd und schreibend entdecken sie mit dem bekannten Autor Rainer Würth die zauberhafte Natur rund um Faja Grande und die eigene Kreativität. Zwischen schwarzen Lavafelsen, einem alten Wal-Ausguck hoch über dem Meer oder am Ufer eines magischen Sees werden durch verschiedene Schreibübungen den Tag über literarische Fragmente, Figuren, und Geschichten entstehen.

 

Weitere Infos sende ich Ihnen gerne zu. Bitte benutzen Sie für ihre Anfrage das Kontaktformular.

 

Kreativer Schreibnachmittag im Jardim de Kotuku

In einem Garten am Meer die eigene literarische Kreativität entdecken

Besuchen Sie den bekannten deutschen Schriftsteller Rainer Würth in Faja Grande und verbringen Sie einen kreativen Schreibnachmittag mit ihm im Jardim de Kotoku – seinem Schreib- und Wohnort an der Westküste der Insel. Seit 2016 lebt und arbeitet Rainer Würth dort. Sein Jardim de Kotuku steigt auf mehrere Terrassen verteilt hinter den Häusern des Dorfes wie eine Welle auf – mit grandiosen Ausblicken auf den Atlantik und die schroffen, dicht bewachsenen Basaltfelsen mit ihren Wasserfällen. Der Jardim de Kotuku ist zugleich ein Ort für kreative Workshops und kulturelle Events und soll zu einem Treffpunkt und Refugium für Künstler und Reisende auf Europas westlichster Insel werden. Und es ist natürlich ein phantastischer und geradezu magischer Ort um kreativ zu sein und zu schreiben!

 

Weitere Infos sende ich Ihnen gerne zu. Bitte benutzen Sie für ihre Anfrage das Kontaktformular.

Schreibtage "Magie des Erzählens"

02. bis 05. Juni 2022 in Faja Grande (Ilha das Flores)

Üppiges Grün, schroffe Klippen, beeindruckende Wasserfälle und immer wieder phantastische Ausblicke aufs Meer. Während der Schreibtage „Magie des Erzählens“ mit dem bekannten Schriftsteller Rainer Würth entdecken sie (Kleingruppe: maximal 8 TeilnehmerInnen) die zauberhafte Azoreninsel Flores und die eigene Kreativität auf eine ganz besondere Weise. Während gemeinsamer Wanderungen und im Jardim de Kotuku – dem Wohn- und Schreibort von Rainer Würth in Faja Grande an der Westküste der Insel – experimentieren sie vier Tage lang spielerisch mit verschiedenen Erzähltechniken und werfen einen Blick hinter die Kulissen des Bücherschreibens. Kreative Schreibübungen werden zwischen den schwarzen Lavafelsen, einem alten Wal-Ausguck hoch über dem Meer, am Ufer eines magischen Sees oder in den Straßen eines verlassenen Dorfes immer wieder poetische Fundstücke, Figuren, literarische Fragmente und Geschichten auftauchen lassen.

 

Weitere Infos sende ich Ihnen gerne zu. Bitte benutzen Sie für ihre Anfrage das Kontaktformular.

Schreibwoche "Über das Kino im Kopf"

16. bis zum 23. Oktober 2021 in Faja Grande (Ilha das Flores)

"There's a feeling I get when I look to the west, and my spirit is crying for leaving...", heisst es in "Stairway To Heaven" von Led Zeppelin. Eine innere Unruhe, Wehmut, Sehnsucht nach Aufbruch, nach Veränderung, nach der Ferne oder auch der Heimat. Von diesem Gefühl können – sie müssen es nicht – die Prosatexte (Kurzgeschichten, Erzählungen) handeln, die im Rahmen der Schreibwoche mit dem bekannten Autor Rainer Würth auf Flores entstehen.

In intensiver und konzentrierter Atmosphäre – Kleingruppe: maximal 6 TeilnehmerInnen – kann man hierbei das Handwerk des Erzählens erlernen. Anhand der entstehenden Texte der TeilnehmerInnen werden literarische Techniken im Bereich der Planung (Figuren, Plot, Konflikt, Textumwelt, Recherche) und des Schreibens (Dialoge, Erzählperspektiven, Subtext, etc.) von Prosatexten in den Fokus gerückt. Das Ziel ist eine fertige Geschichte oder auch der Anfang davon. Im Mittelpunkt der Schreibwoche mit Rainer Würth steht der Weg dorthin.

Hierbei werden wir auch viel draußen sein, in der Natur, im Jardim de Kotuku, am Meer – gemeinsam literarisch skizzieren, Figuren entwickeln, Plots, literarische Konflikte (Dramaturgie) und Textumwelten entwerfen. Auch die Insel selbst kann Teil der Geschichten werden. Die Schreibwoche auf Flores ist für ambitionierte Anfänger geeignet oder für Kreative, die das eigene Schreiben neu entdecken wollen.

 

Weitere Infos sende ich Ihnen gerne zu. Bitte benutzen Sie für ihre Anfrage das Kontaktformular.